Neuberufene Neuberufene Professor_innen im Roten Rathaus

Regierender Bürgermeister lädt zum Empfang im Säulensaal

Vergrößern: Die beiden Personen blicken in die Kamera, im Hintegrund Säulen
Michael Müller und Johannes Gräske auf dem Neuberufenenempfang im Säulensaal

Am 26. November 2019 hat der Regierenden Bürgermeister Michael Müller alle in den letzten 12 Monaten neu berufenen Berliner Professor_innen zum Neuberufenenempfang in den Säulensaal des Roten Rathauses eingeladen. Von der ASH Berlin nahmen neben dem Kanzler Andreas Flegl und dem Prorektor Prof. Dr. Nils Lehmann-Franßen, Prof. Dr. Timo Ackermann (Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe), Prof. Dr. Corinna Schmude (Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kindheitspädagogik und Familienbildung) sowie Prof. Dr. Johannes Gräske (Pflegewissenschaften) und Prof. Dr. Barbara Vogel (Therapiewissenschaft in Ergo- und Physiotherapie) teil.

In seiner Rede betonte Michael Müller seine Rolle als Impulsgeber für den Wissenschaftsstandort Berlin und insbesondere für die Entwicklung der Gesundheitsstadt Berlin. Der Regierende Bürgermeister von Berlin, der Prorektor und der Kanzler der ASH tauschten sich bei dieser Gelegenheit mit den Neuberufenen über den aktuellen Stand der Entwicklung der primärqualifizierenden Gesundheitsstudiengänge der ASH aus. Herr Müller versprach dabei, ebenso wie die Hochschulleitung, die Unterstützung bei der Bewältigung der noch immer herrschenden Herausforderungen in den primärqualifizierenden Gesundheitsstudiengängen der ASH Pflege, Physio-und Ergotherapie.